Impressum
Home | Kurse | Zeitplan | Organisatorisches | das Drumherum | Anmeldung | Kontakt + Links | Presse + Geschichte | Tipp: Baukurse

Anne Kox-Schindelin – Klezmer und Tango – gemischtes Ensemble

Die Dozenten

Anne Kox-Schindelin

Carola Pinder

Cheyenne Brown

Elisabeth Pawelke

Eva Curth

Daniela Heiderich

Julia Martinjak

Nicole Peniston-Bird

Ralf Kleemann

Sabine Stutz

 

 
Der russische Komponist Dimitrji Schostakowitsch sagte über die jüdische Musik: »Jede Volksmusik ist schön, aber von der jüdischen muß ich sagen, sie ist einzigartig!« Gerichtet war dieses große Kompliment an eine Tanzmusik, die fröhlich und traurig zugleich ist. Eine Musik, die von Herzen kommt und zu Herzen geht. Die trotz erfrischendem Schwung, trotz mitreißendem Rhythmus und eingängiger Melodien immer auch die tragischen Seiten des Lebens beleuchtet.
Der Tango entstand zwischen 1850 und 1880 im Süden von Buenos Aires, im Hafenviertel La Boca. Ein fröhlicher Tanz, aus schwarzen, kreolischen und spanischen Elementen zusammengemischt. Die geselligen Anlässe, an denen man diese Musik tanzte, wurden »Milongas« genannt, was in etwa dem Wort »Wirrwarr« gleichkommt und somit für sich spricht. Mit diesen beiden wunderbaren Stilrichtungen wollen wir uns 5 Tage beschäftigen mit ganz viel Freude am Musizieren in einer gemixten Gruppe: ideal wären Geige, Cello, Klarinette, Saxophon, Flöte, Percussion, Bass, Akkordeon natürlich ganz viele Harfen!   [weitere Infos]
Harfensommer: Anne Kox-Schindelin
< zurück
Foto: privat