Impressum
Home | Kurse | Zeitplan | Organisatorisches | das Drumherum | Anmeldung | Kontakt + Links | Presse + Geschichte | Tipp: Baukurse

Bernd Sambale – Musik aus Video- und Computerspielen

Die Dozenten

Anne Kox-Schindelin

Bernd Sambale

Elisabeth Pawelke

Eva Curth

Hoëla Barbedette

Julia Martinjak

Neam Tarek

Ralf Kleemann

Sabine Stutz

 

 

Anforderungen für die Teilnahme:

Der Kurs ist auf die (voll beklappte) keltische Harfe zugeschnitten.
Wir sind aber »aufwärtskompatibel« und »erweiterungsfähig«, es dürfen also auch Pedalharfen mitspielen sowie gegebenenfalls andere Instrumente, die chromatisch und ohne Bordun spielbar sind.

Wir wollen uns die Stücke im Hinblick auf ihren Aufbau und ihre Harmonien genauer anschauen, darum werden spieltechnische und musiktheoretische Fähigkeiten vorausgesetzt:
Notenlesen im Violin- und Bassschlüssel
flüssiges Einstellen aller verfügbaren Tonarten
Dur- und Molltonleitern (Ganz- und Halbtonschritte)
Dur- und Mollakkorde in ihren Umkehrungen
Ausreichend Spielerfahrung (z. B. einige harpa-mundi-Hefte »absolviert«)
Neben eurem Instrument solltet ihr Notenpapier und Schreibgerät dabei haben.

Biografisches:

Bernd Sambale studierte von 1999 bis 2001 einige Semester lang Musikpädagogik an der Universität Bremen. Vor allem hatte es ihm der musiktheoretische Anteil angetan: Tonsatz, Kontrapunkt, Analyse.
Auf dem Klavier und der keltischen Harfe spielt er vorrangig populäre Musik verschiedener Genres. Jahrelang gab er in Restaurants oder auf Veranstaltungen wie Hochzeiten eigene Arrangements von Lovesongs, Evergreens und Filmmusik zum Besten – einige Titel aus Computer- oder Videospielen waren auch immer mit dabei. Bernd sieht sich selbst als »lebendige Musikbox«.

Seit einigen Jahren begleitet er zusammen mit der Gruppe »Wild Violet« alte Tanzmusik (Playford u. a.), die er mitarrangiert. Wild Violet hört man zum Beispiel auf dem Burgfest Burghausen.

Warnhinweis: Bernd findet, dass generell beim Spielen zu selten Klappen umgelegt werden, und hat sich zum Ziel gesetzt, das zu ändern.
< zurück