Impressum
Home | Kurse | Zeitplan | Organisatorisches | das Drumherum | Anmeldung | Kontakt + Links | Presse + Geschichte | Tipp: Baukurse

Sabine Stutz – Leichte Stücke einfach arrangieren und variieren

Die Dozenten

Anne Kox-Schindelin

Elisabeth Pawelke

Eva Curth

Neam Tarek

Ralf Kleemann

Rebecca Hempel

Sabine Stutz

 

 

Anforderungen für die Teilnahme:

Ihr seid in der Lage, einfache Stücke mit beiden Händen flüssig zu spielen, habt Lust, ein bisschen kreativ zu sein und auszuprobieren.

Im Mittelpunkt dieses Kurses stehen spielerische Freude, viel Praxis, wenig Theorie.
Es muss nicht alles sofort klappen (das geht auch gar nicht, wenn man erst am Anfang ist), sondern Spaß machen, weiter zu probieren und zu tüfteln.

Zu jedem Stück erhaltet ihr von mir am Ende ein Beispiel, wie ein komplettes Arrangement aussehen könnte. Das könnt ihr später gerne als Anregung für eure eigene Version nehmen.

Biografisches:

Sabine Stutz spielte bereits viele Jahre engagiert klassische Gitarre, als sie sich vor 20 Jahren ihren Traum erfüllte und das Spielen der Harfe erlernte.
Sie nimmt regelmäßig an Workshops teil und hatte Einzelunterricht bei unterschiedlichen – auch klassisch ausgebildeten – Kollegen.
Außerdem spielt sie Rahmentrommeln und widmet sich dem Gesang.
Seit einigen Jahren gibt sie regelmäßig kleine Konzerte und tritt auf Mittelaltermärkten oder offiziellen Anlässen mit ihrer Harfe auf.
Sabine war viele Jahre im Organisationsteam des Harfentreffens tätig und ist Mitgründerin des Harfensommers.
Sie gehört zum Lehrerkollegium zweier Musikschulen (der »Lauterbacher Musikschule« und der »Musikschule Ebert«) und unterrichtet dort Erwachsene und Kinder auf der keltischen Harfe.
Sie selbst spielt stilistisch querbeet, und es macht ihr besonderen Spaß, mit ihren Schülern immer wieder neue Wege zu beschreiten.

www.yoga-und-harfe.de
< zurück